Ob Sie sich lästiger Behaarung aufgrund von Hormonstörungen, Transsexualität oder aus eigenem Schönheitsempfinden entledigen wollen – ich biete ihnen eine dauerhafte Lösung - die Elektroepilation. Dies ist die einzige Methode die Haare für immer entfernt und eignet sich für jeden Haut- und Haartyp.





Methoden

Elektrolyse

Die Elektrolyse ist das erste Verfahren in der Anwendung der Elektro-Epilation. Hierbei wird galvanischer Strom (Gleich­strom) freigesetzt, um den Haar­follikel durch eine chemische Reaktion zu zerstören. Diese Epilationsmethode wird durch den intensiven Zeitaufwand selten und nur an empfindlichen Körper­regionen verwendet.

Thermolyse

Die Thermolyse ist die schnellste Methode der Elektrologie. Bei dieser Methode wird mittels hoch­frequenten Wechsel­stroms der Follikel durch Wärme­zufuhr zerstört. Das umliegende Gewebe wird dadurch verödet. Die Thermolyse wird bei Patient_innen mit sensibler Haut angewendet oder wenn die Blend-Methode nicht gewünscht ist.

Blend-Methode

Die Blend-Methode ist eine Kombination aus Gleich­­strom und hoch­frequentem Wechsel­strom, mit der eine umfassende Zerstörung des gesamten Haarfollikels erreicht wird. Der Wechselstrom dient zur Beschleunigung der chemischen Zerstörung. Es hat sich bislang als effek­tiv­stes und wirkungs­vollstes Verfahren erwiesen.



eine grafik



Zum Einstieg biete ich Ihnen gerne ein individuelles Beratungsgespräch an, in dem wir über Ihre Anforderungen und die adäquaten Behandlungsmöglichkeiten sprechen können. Ihr Bedürfnis nach einer haarlosen Zukunft und ihr persönliches Ästhetikempfinden steht im Mittelpunkt meiner Arbeit, die ich mit großer Leidenschaft ausübe.

Termin anfragen


Profil



eine grafik

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen habe ich den Beruf der Elektrologistin für mich entdeckt. Daraufhin habe ich eine Ausbildung zur Fachkosmetiker und Elektrologistin nach internationalem Standard bei Frau Iris Gminski (CPE, IPEC) absolviert. Seitdem arbeite ich als Elektrologistin. 

Neben einem sehr hohem Maß an Konzentrationsfähigkeit, Geduld und Einfühlungsvermögen hilft mir die Fähigkeit sowohl links- als auch rechtshändig gleichzeitig, präzise und ruhig arbeiten zu können. In diesem Beruf bündle ich zudem meine Fähigkeit mit hoher Präzision über einen langen Zeitraum zu arbeiten mit dem Wunsch das individuelle Schönheitsbild eines Menschen in den Mittelpunkt meiner Tätigkeit zu stellen.

Ich bin in Anatolien geboren und lebe seit 1976 in Deutschland. Neben Deutsch und Türkisch spreche ich noch Englisch sowie ein wenig Spanisch. Ich freue mich, Sie in meiner Praxis zu begrüßen und Ihnen Zeit und Raum für Ihr Anliegen zu geben.

Semra Bagit



FAQs

Ist Elektroepilation schmerzhaft?

Das Einführen der Sonde spüren Sie nicht, da diese nicht durch die Haut sondern durch den Haarschaft zur Haarwurzel eingeführt wird. Ist die Sonde in der Haarwurzel, wird der Stromimpuls abgegeben. Diesen Stromimpuls spüren Sie in Form von Hitze und leichtem Kribbeln; ähnlich dem Zupfen. Dieses Kribbeln und die Hitzewahrnehmung ist bei verschiedenen Körperbereichen unterschiedlich intensiv.
-

Kann die Elektroepilation auch im Intimbereich angewendet werden?

Die Elektroepilation kann an allen Körperbereichen angewendet werden - auch im Intimbereich.
-

Gibt es Nebenwirkungen?

Rötungen und Schwellungen während der Behandlung sind normale körperliche Reaktionen, die von kurzer Dauer sind.
-

Wie ist der Behandlungsrhythmus?

Der Behandlungsrhythmus hängt von dem zu behandelnden Körperbereich ab. In der Regel finden Sitzungen anfangs einmal in der Woche, später einmal in zwei Wochen oder sogar einmal im Monat statt.
-

Können sich Narben bilden?

Im Gegensatz zu anderen Methoden wird nicht die Hautoberfläche sondern nur die Haarwurzel behandelt. Narbenbildung ist daher bei sachgerechter Anwendung sehr selten zu beobachten.
-

Was kostet die Behandlung?

Die Höhe der Behandlungskosten richtet sich nach der Größe des zu behandelnden Körperbereiches und der Haardichte. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch wird diese Frage geklärt.


Geschichten meiner Kunden



Jahrelang habe ich mich wegen meiner Rückenbehaarung geschämt. Zeitaufwändiges tägliches rasieren, wachsen oder epilieren gaben mir kurzfristige Erleichterung. Doch auf der Suche nach einer wirklich dauerhaften Lösung bin ich bei der Elektroepilation gelandet. Und was soll ich sagen: ich habe den ersten Sommer unbeschwert mit meiner kleinen Tochter und ohne T-Shirt am Strand verbracht…

Lars

Seit mehreren Jahren leide ich unter dem Polyzystische Ovar-Syndrom (PCOS). Es wuchsen mir sehr viele dicke und dunkle Haare im Bereich Kinn und Oberlippe. Wegen meiner dunklen Haut gab es wenig Behandlungsmöglichkeiten. Nach einem halben Jahr Behandlung bei Semra Bagit, muss ich mich nicht mehr jeden Tag rasieren. Die Haare, die im Moment noch wachsen sind dünn und heller und auch meine Haut wird sanfter! Ich schämte mich oft wegen der Behaarung aber mit Semras freundlicher, hilfreicher, persönlicher und emphatischer Behandlung sind diese Gefühle weg. Die Behandlung bei epiend ist mehr als empfehlenswert!

Diana

Ich bin eine transsexuelle Frau. Vor der Behandlung bei epiend habe ich eine Odyssee an verschiedenen Laserepilationen durchlaufen. Auf Grund meiner hellen Haut und blonden Haaren waren die Behandlungen erfolglos. Ich kann in Summe nur sagen, dass ich nur bei der Nadelepilation einen Erfolg klar erkennen kann und mich nun auch vom äußeren Erscheinungsbild voll als Frau sehe.

Andrea C. K.